A–A+
Notfall

Unser Angebot an Sie

Medizinstudenten im Praktischen Jahr sind für uns wertvolle Mitglieder der jeweiligen Fachabteilung. Deshalb können Sie sich von Beginn an auf die ärztliche Tätigkeit fokussieren – andere Aufgaben, z. B. Blutentnahmen – übernehmen unsere PJ´ler nur auf Wunsch. Ebenso wichtig wie die praktische Arbeit ist für uns die richtige Anleitung, Betreuung und Weiterbildung während des Praktischen Jahres. Im Rahmen des PJ-Unterrichts bieten wir unseren Studenten zahlreiche Leistungen.

  • Anleitung und Betreuung

    • individuelle Betreuung durch erfahrene Fach-, Ober- und Chefärzte
    • Anleitung bei Anamnese und Befundung, supervidiertes Verfassen von Arztberichten und selbstständiges Führen von Patienten unter enger Supervision
  • Fachliche Weiterbildung

    • regelmäßige Oberarzt- und Chefarztvisiten
    • theoretischer Unterricht am Nachmittag (montags bis donnerstags) aus dem gesamten Spektrum der jeweiligen Fächer
    • Weiterbildungsmöglichkeiten wie bspw. Therapiekolloquien, Sonographiekurse, Naht- und Instrumentalkurse, Reanimationskurse, Teilnahme am Seminarangebot für niedergelassene Ärzte („Andernacher Seminare“)
    • kostenfreie Teilnahme am 3-tägigen Dienstfähigkeitsseminar für angehende Chirurgen: ,,Andernacher Praxis- und Video- Seminar. Aus der Praxis für die Praxis'' (weitere Informationen erhalten Sie hier)
  • Fundiertes medizinisches Wissen

    • wöchentliche allgemeine ärztliche Fortbildung sowie „Face-to-Face“-Unterricht mit Prüfungsvorbereitung
    • Kennenlernen von Stationen, Ambulanzen, OPs, Funktionsbereichen
    • Freier Zugang zu wichtigen Büchern und Periodika
    • Freier Zugang zur aktuellen Knowhow-Sammlung
    • vielfältige Möglichkeiten zu praktischen Tätigkeiten
    • Garantierte Zeitfenster für das tägliche Eigenstudium
  • Vergütung und Zuschüsse

    Gute Arbeit soll belohnt werden. Deshalb bieten wir unseren Medizinstudenten nicht nur eine optimale Ausbildung, sondern auch eine angemessene Vergütung und viele andere Vorteile:

    • Monatliches Gehalt von 400,00 € brutto 
    • Zusätzliche Möglichkeit zur Teilnahme am Bereitschaftsdienst (separate Vergütung)
    • Erstattung der Fahrtkosten (PKW 0,30 Cent/km/ alternativ Bahnfahrt 2. Klasse) für die Fahrten zwischen Wohnort und Arbeitsstätte 
    • Parkplatz im Bedarfsfall
    • Auf Wunsch kostenloses Zimmer im Personalwohnheim
    • Kostenloses Mittagessen in der hauseigenen Cafeteria
    • Arbeitskleidung und Spint
  • Was sonst noch für ein PJ am St. Nikolaus-Stiftshospital spricht

    • Angenehme Arbeitsatmosphäre mit klinischem Arbeiten auf hohem Niveau
    • Gute interdisziplinäre Zusammenarbeit
    • Regelmäßige Übernahmen von Assistenzärzten, abhängig von Qualifikation und Stellenplan
    • Traumhafte Lage am Rhein sowie am Rande der Andernacher Altstadt
    • Attraktives Freizeit-, Kultur-, Sport- und Gastronomie-Angebot in direkter Umgebung
    • Schnelle Anbindung an Bonn, Koblenz und Neuwied mit dem Auto und dem ÖPNV

Näher, als man denkt

Pendler aufgepasst:

Für die Strecke von Bonn nach Andernach benötigt man mit dem Auto nur rund 45 Minuten, mit der Bahn ca. 35 Minuten. Vom Bahnhof läuft man keine zehn Minuten bis zum Krankenhaus. 

Unsere Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für mehr Informationen lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Ok