A–A+
Notfall

Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege

Die schulische Ausbildung erfolgt in unseren ansprechenden und gut ausgestatteten Unterrichtsräumen in Andernach und wird von Lehrern, Pflegepädagogen und anderen Experten aus dem Gesundheitswesen gestaltet. Dabei nutzen wir Unterrichtsmethoden, die Ihre Selbstständigkeit und Eigenverantwortung fördern. Der Unterricht findet im Block mit zusätzlichen Studientagen statt. Die praktische Ausbildung erfolgt durch mehrwöchige Einsätze in allen Fachbereichen unseres modernen Krankenhauses. Die enge Vernetzung zwischen schulischer und praktischer Ausbildung bietet beste Voraussetzungen für eine professionelle, handlungsorientierte und erfolgreiche Ausbildung. Diese gewährleisten wir insbesondere durch den Einsatz von Praxisanleitern und die enge Begleitung durch unsere erfahrenen Lehrer.

  • Theoretische Ausbildung

    Die theoretische Ausbildung umfasst 2.100 Stunden. Grundlage für Umsetzung bildet der  Rahmenlehrplan des Landes Rheinland-Pfalz.

    Ausgewählte Themen

    • Ermittlung des Pflegebedarfs, Pflegeprozess
    • Unterstützung bei der Haut- und Körperpflege
    • Förderung der Atem- und Kreislaufsituation
    • Unterstützung in der Verabreichung von Arzneimitteln
    • Hygiene und Mikrobiologie
    • Biologie, Anatomie und Physiologie
    • Grundwissen in der Pflegewissenschaft
    • Ethik
    • Unterstützung, Begleitung und Beratung von Schwangeren, jungen Müttern und deren Neugeborenen
    • Unterstützung in Diagnostik und Therapie
    • Begleitung in der Endphase des Lebens und im Sterben
    • Unterstützung, Begleitung und Beratung bei chronischen, psychischen, demenziellen u.a. Erkrankungen
    • Entwicklung eines beruflichen Selbstverständnisses
    • Lebenserhaltende Sofortmaßnahmen
    • Schmerzmanagement
    • Wundmanagement
  • Praktische Ausbildung

    Die praktische Ausbildung mit 2.500 Stunden erfolgt vorrangig am St. Nikolaus-Stiftshospital in Andernach. Weitere Einsätze finden bei unseren Kooperationspartnern in der ambulanten Pflege und in psychiatrischen Einrichtungen statt.

    Praktische Einsatzmöglichkeiten:

    • Innere Medizin
    • Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie
    • Unfall-, Hand- und Orthopädische Chirurgie
    • Fußchirurgie und Chirurgie des diabetischen Fußes
    • Gynäkologie und Geburtshilfe
    • Intensivmedizin oder Anästhesie
    • Orthopädie
    • Urologie
    • Ambulanter Pflegedienst oder stationäre Altenpflege
    • Einsatz in der Psychiatrie

Ausbildungsbeginn

1. Oktober eines jeden Jahres. Die Bewerbung ist ganzjährig möglich.

Unterkunft

Im Gebäudekomplex unseres Bildungszentrums befindet sich unser Personalwohnheim, in dem in begrenzter Anzahl Zimmer für Schüler zur Verfügung stehen.

Voraussetzungen

Neben den gesetzlich vorgeschriebenen Voraussetzungen erwarten wir

  • Einfühlungsvermögen und Sensibilität im Umgang mit Menschen
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit 
  • Bereitschaft zur Arbeit in Teams 
  • Kommunikations- und Kontaktfähigkeit
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit
  • Reflexionsfähigkeit und Lernbereitschaft
  • Fähigkeit und Interesse, sich konstruktiv mit einem christlichen Träger und seinem Leitbild auseinanderzusetzen

Vor der Entscheidung für eine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege empfehlen wir Ihnen ein Praktikum oder einen Freiwilligendienst im Pflegebereich.

Perspektiven

Nach erfolgreichem Abschluss der 3-jährigen Ausbildung haben Sie sehr gute Chancen durch das St. Nikolaus-Stiftshospital als Gesundheits- und Krankenpflegekraft übernommen zu werden. Da Sie zusätzlich zum Examen die Fachhochschulreife erwerben, steht Ihnen außerdem eine Vielzahl von beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten offen. 

Unsere Gesundheits- und Krankenpflegeschule

Hier erfahren Sie mehr über unsere Gesundheits- und Krankenpflegeschule.

Unsere Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für mehr Informationen lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

cookiebuttonname Ok