A–A+
Notfall
Bei uns sind Sie in besten Händen

Ihr Klinikkoffer – perfekt auf Ihren Aufenthalt vorbereitet

Für Ihren Aufenthalt im Krankenhaus haben wir Ihnen eine kleine Checkliste vorbereitet.

Klinikkoffer

  • Krankenversicherungskarte
  • Einweisungsschein Ihres behandelnden Arztes
  • bisherige Befunde, Untersuchungsergebnisse und Röntgenbilder (falls vorhanden)
  • aktuelle Liste der Medikamente, die Sie einnehmen bzw. kürzlich eingenommen haben
  • Telefonnummern und Adressen wichtiger Verwandten oder Freunde
  • Patientenverfügung (wenn vorhanden)
  • Betreuungsvollmacht (wenn vorhanden)
  • Artikel für die tägliche Pflege, zum Beispiel Zahnbürste, Zahnpasta, Shampoo, Handseife, Rasierer, Taschentücher, Haftcreme, etc.
  • Handtücher und Waschlappen
  • Schlafanzug oder Nachthemd
  • Unterwäsche und Socken
  • Hausschuhe
  • Bequeme Kleidung, z.B. Jogginganzug, ggf. Bademantel
  • Wecker
  • Brille, Hörgerät, etc.
  • etwas Bargeld (keine großen Beträge)

Wichtig: Falls Sie Wertgegenstände oder wichtige Dokumente bei sich haben, können Sie diese in unserem Tresor an der Information sicher aufbewahren lassen. Bitte nehmen Sie nur die wirklich notwenigen Wertgegenstände mit ins Krankenhaus.

Hier finden Sie unsere Checkliste zum Download

Hinweis für die Angehörigen von an Demenz erkrankten Patienten:

Der Aufenthalt im Krankenhaus ist für an Demenz erkrankte Personen eine besondere Herausforderung. Daher sind einige unserer Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer ausgebildete Experten im Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen. Sie als Angehörige sind eine sehr wichtige Bezugspersonen für den Patienten und können uns bei unserer Arbeit unterstützen, indem Sie folgende Tipps beherzigen:

  • Geben Sie Ihrem Angehörigen vertraute Gegenstände wie die Lieblingsdecke, Lieblingskleidung, Familienfotos oder andere persönliche Dinge mit.
  • Beschriften Sie alle Gegenstände mit dem vollständigen Namen.
  • Geben Sie Ihrem Angehörigen keine Wertgegenstände oder größere Geldbeträge mit.
  • Teilen Sie uns besondere Wünsche, Vorlieben, Gewohnheiten und Gesprächsthemen Ihres Angehörigen mit.
  • Es besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit, dass Sie Ihren Angehörigen während seines Krankenhausaufenthaltes durchgängig begleiten. Dafür bieten wir die Möglichkeit des Rooming-Ins (Aufnahme eines Angehörigen im Patientenzimmer) sowie Übernachtungsmöglichkeiten für Sie in unserem Personalwohnheim. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserer Patientenaufnahme.
  • Bei geplanten Aufenthalten beraten wir Sie gerne vorab in einem persönlichen Gespräch.

Unsere Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für mehr Informationen lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Ok