A–A+
Notfall
Bei uns sind Sie in besten Händen

Ihre Entlassung

Sobald Sie genesen sind oder Ihr Gesundheitszustand stabilisiert ist, können Sie das Krankenhaus wieder verlassen. Den genauen Zeitpunkt besprechen unsere Ärzte oder Pflegekräfte mit Ihnen. Dieser informiert Sie auch darüber, worauf Sie künftig achten sollten und welche weiteren Maßnahmen notwendig sind. Was Sie am Tag Ihrer Entlassung beachten sollten, haben wir für Sie weiter unten in einer Checkliste zusammengefasst.

Gezieltes Entlassmanagement

In einigen Fällen sieht der Gesetzgeber die Durchführung eines umfangreichen Entlassmanagements vor. Ziel ist es, eine lückenlose Anschlussversorgung der Patienten zu planen und einzuleiten. Dafür arbeiten unsere Ärzte, die Pflege und unser Sozialdienst Hand in Hand interprofessionell zusammen. Beispielsweise prüfen wir während des stationären Aufenthalts unserer Patienten, ob und welche medizinischen bzw. pflegerischen Maßnahmen im Anschluss erforderlich sind.

Über sämtliche geplanten Maßnahmen informieren wir die betroffenen Patienten bzw. ihre bevollmächtigten Angehörigen oder Betreuer ausführlich. Wir beraten sie und stimmen die notwendigen Schritte mit ihnen ab. Alle darüber hinausgehenden Maßnahmen besprechen Sie im Anschluss mit Ihrem Hausarzt bzw. weiterbehandelnden Arzt.

Rundum gut versorgt

Unser Entlassmanagement umfasst unter anderem die Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen bei der Kranken- oder Pflegekasse. Auch die medizinische oder pflegerische Weiterversorgung durch ambulante oder stationäre Pflege- und Rehabilitationseinrichtungen sind Bestandteile des Entlassmanagements.

Hier arbeiten wir in enger Kooperation mit den ambulanten Pflegediensten sowie dem Kirchlichen Leistungsverbund Andernach und – wenn gewünscht – mit dem Seniorenzentrum Marienstift, das Teil unseres Unternehmens ist.

Das Entlassmanagement von Krankenhäusern ist gesetzlich geregelt. Es betrifft ausschließlich gesetzlich versicherte, teilstationäre oder stationäre Patienten (keine privatversicherten Patienten, BG-Patienten, Patienten von Belegärzten). Dabei ist eine schriftliche Einwilligung der Patienten in die Durchführung des Entlassmanagements und die Unterstützung durch die Kranken- und Pflegekassen vorgesehen. Weitere Informationen zum Entlassmanagement erhalten Sie während Ihres stationären Aufenthalts.

Hier können Sie alle Informationen zum Entlassmanagement einsehen.  Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

  • Checkliste für den Entlassungstag

    Haben Sie vor dem Verlassen des St. Nikolaus-Stiftshospitals an alles gedacht und von uns alles erhalten?

    • Haben Sie Ihren Arztbrief erhalten? Der Arztbrief enthält alle wichtigen Informationen für Ihren weiterbehandelnden Arzt (Befunde, Diagnosen, durchgeführte Behandlungen, Therapien und verabreichte Medikamente sowie unsere Empfehlungen für die Weiterbehandlung)

    • Wurden Termine für mögliche Nachuntersuchungen im Krankenhaus vereinbart?

    • Wurden Termine für mögliche Nachuntersuchungen im Krankenhaus vereinbart?

    • Haben Sie nichts im Schrank, im Nachttisch oder im Bad vergessen?

    • Haben Sie an der Information abgegebene Wertsachen abgeholt?

    • Haben Sie uns alle Dinge zurückgegeben, die wir Ihnen für Ihren Aufenthalt bei uns zur Verfügung gestellt haben?

    • Haben Sie noch Guthaben auf Ihrer Chipkarte für Telefon, Radio und TV, das Sie sich am Kassenautomat auszahlen lassen können?

    • Werden Sie abgeholt oder möchten Sie, dass unsere Mitarbeiter an der Information Ihnen ein Taxi rufen?

    • Wurden Ihnen die nötigen (Pflege-) Hilfsmittel bereits nach Hause geliefert? - Haben Sie einen Termin bei Ihrem Hausarzt / behandelnden Arzt nach Entlassung vereinbart?

    • Haben Sie einen Termin bei Ihrem Hausarzt / behandelnden Arzt nach Entlassung vereinbart? Ihr Hausarzt / behandelnder Arzt nach der Entlassung wird Ihnen ein Rezept für die benötigten Medikamente und Heilmittel und bei Bedarf die benötigten Verordnungen (z.B. über häusliche Krankenpflege oder weitere Hilfsmittel) ausstellen. 

    Ihr Zimmer sollten Sie am Entlassungstag bis spätestens 10:00 Uhr verlassen, damit wir es für andere Patienten herrichten können. Sprechen Sie uns an, wenn Sie erst später abgeholt werden können. Auf Ihrer Station finden Sie bequeme Sitzmöglichkeiten, in denen Sie bei Bedarf warten können.

    Hier finden Sie unsere Checkliste zum Download.

Kontakt

Information

Sprechzeiten

Mo. - Fr.: 09:00 - 19:00 Uhr 

Unsere Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für mehr Informationen lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Ok