A–A+
Notfall
zurück zur Übersicht
/fileadmin/stiftshospital/Stiftshospital/Pressemitteilung/News/Neujahrsbaby_Stiftshospital-neu.jpg
Bereits nach vier Stunden nahmen die stolzen Eltern die kleine Helena, das Neujahrsbaby im St. Nikolaus-Stiftshospital, wieder mit nach Hause.

„Neujahrsbaby“ kam um 06:19 Uhr im St. Nikolaus-Stiftshospital zur Welt

Drei Geburten am Neujahrstag stehen für weiterhin hohe Geburtenrate

Andernach. Die kleine Helena Koch kam am 1. Januar um 06:19 Uhr zur Welt und ist damit das Neujahrsbaby 2019 im St. Nikolaus-Stiftshospital Andernach. Das Mädchen wog bei seiner Geburt 3.220 Gramm und war 50 Zentimeter groß. Die Geburt wurde von der Hebamme Jana Wagenknecht und der Ärztin Dr. Anke Winkhaus begleitet und verlief so reibungslos, dass sich die Familie bereits nach vier Stunden wieder auf den Weg nach Hause machen konnte.
Am selben Tag wurden im Andernacher Krankenhaus noch zwei weitere Babys geboren: Ein kleiner Junge kam nur eine Stunde nach Helena um 07:21 Uhr zur Welt, ein weiteres Mädchen um 17:33 Uhr. „Die drei Geburten am Neujahrstag verdeutlichen perfekt den ganzjährig hohen Geburtenzuwachs im St. Nikolaus-Stiftshospital“, erläutert Dr. Brigitta Naus, Chefärztin der Geburtshilfe und Gynäkologie in Andernach. „Trotz der steigenden Zahlen bieten wir den werdenden Eltern eine Geburt in Geborgenheit und gehen individuell auf die persönlichen Bedürfnisse ein.“ Insgesamt 788 werdende Mütter entschieden sich im Jahr 2018, ihr Kind im Andernacher Krankenhaus zur Welt zu bringen, das sind 143 Geburten mehr als im Vorjahr.


Ansprechpartner

Frau Susanne Unmack

Susanne Unmack

Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Unsere Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für mehr Informationen lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Ok