A–A+
Notfall
zurück zur Übersicht

Osteoporose – mögliche Knochenbrüche im Alter

Medizinseminar am 26. Juni 2018; 18:00-20:00 Uhr

Das neue Medizinseminar am St. Nikolaus-Stiftshospital beleuchtet die ambulanten und stationären Möglichkeiten der Diagnostik, Behandlung und Vorbeugung von Osteoporose (Knochenschwund). Referenten sind Dr. Christoph Klein, niedergelassener Orthopäde, sowie Dr. Andreas Leffler, Leitender Oberarzt der Unfall-, Hand- und Orthopädischen Chirurgie am Andernacher Krankenhaus. Die Ärzte gehen u.a. auf das wichtige Thema Früherkennung ein, da die Osteoporose zu Beginn oftmals über viele Jahre symptomlos verläuft und stellen moderne Behandlungsverfahren mit gelenkerhaltenden oder gelenkersetzenden Operationen vor. Ein Schwerpunkt liegt auf der minimal-invasiven Behandlung von Wirbelkörperbrüchen. Im Anschluss stehen die Referenten für Fragen zur Verfügung. Eine Anmeldung zum kostenlosen Medizinseminar ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter www.stiftshospital-andernach.de oder 0 26 32-404-5422.

Veranstaltungsort
St. Nikolaus-Stiftshospital
Personalwohnheim
Großer Saal
Hochstr. 101
56626 Andernach


Ansprechpartner

Frau Susanne Unmack

Susanne Unmack

Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Unsere Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für mehr Informationen lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Ok