A–A+
Notfall
Die Patientenversorgung ist gesichert
für alle akut erforderlichen Behandlungen im Krankenhaus – auch unabhängig von Covid-19
Wir schützen Patienten und Personal
durch strikte Eingangskontrollen im Krankenhaus mit Fiebermessung
Wir sorgen für Sicherheit
durch komplett getrennte Krankenhausbereiche für Covid-19-Patienten und nicht-infizierte Patienten
Zu Ihrem und unserem Schutz
führen wir eine tägliche Kontrolle unserer Mitarbeiter auf Symptome durch
Ihr St. Nikolaus-Stiftshospital
Fürsorglich. Kompetent. Menschlich.

++ Update ++

26.5.2020 – Bürger fragen, unsere Mitarbeiter antworten

Wir beantworten drängende Fragen der Bevölkerung rund um das Thema Corona.

Zu den Fragen

18.05.2020 - Sicherheit geht vor: Strikte Trennung von Corona-Patienten und nicht-infizierten Patienten

Im St. Nikolaus-Stiftshospital erfolgt bereits seit Wochen eine strikte Trennung von Corona-Patienten/Verdachtsfällen und nicht-infizierten Patienten. Die Isolierstationen sind von den Normalstationen räumlich getrennt. Zusätzlich sorgen wir durch eine strikte Personaltrennung bei der Behandlung von Corona-Patienten/Verdachtsfällen und nicht-infizierten Patienten für hohe Sicherheit. Vor dem Betreten des Krankenhauses führen wir eine Einlasskontrolle mit Fiebermessung durch. Patienten mit Symptomen werden nur über den Nebeneingang weitergeleitet. Auch die Mitarbeiter werden täglich auf Symptome kontrolliert.

Zur Pressemitteilung

Nebeneingang für Patienten mit Symptomen

12.05.2020 - St. Nikolaus-Stiftshospital GmbH dankt Pflegekräften anlässlich „Tag der Pflege“

Zum „Internationalen Tag der Pflege“ dankten das St. Nikolaus-Stiftshospital und Seniorenzentrum Marienstift ihren Pflegekräften für ihre wertvolle Arbeit und herausragenden Einsatz, den sie nicht nur in den letzten Wochen, sondern tagtäglich Jahr für Jahr unter Beweis stellen.

07.05.2020 - Dringender Appell: Notfälle gehören ins Krankenhaus!

Aus Angst sich mit dem neuen Corona-Virus anzustecken, bleiben manche Patienten trotz gefährlicher Symptome lieber Zuhause, statt ein Krankenhaus aufzusuchen. Dem ist unbedingt abzuraten! Anzeichen für einen Herzinfarkt, eine Blinddarmentzündung oder andere schwere Erkrankungen sind ernst zu nehmen und sollten immer von einem Arzt behandelt werden.
Durch zahlreiche Maßnahmen sind Behandlungen und Aufenthalte im St. Nikolaus-Stiftshospital sicher und können wie gewohnt durchgeführt werden.

Weitere Informationen zu unseren Maßnahmen finden Sie hier.

01.05.2020 - Lockerung des Besuchsverbots

In Rheinland-Pfalz gilt ein generelles Besuchsverbot in Krankenhäusern. Dieses wurde nun zum Teil gelockert. Im St. Nikolaus-Stiftshospital ist es Ehegatten, Verlobten, Lebensgefährten und Eltern minderjähriger Patienten gestattet, ihre Angehörigen im Krankenhaus zu besuchen. Die Besuchszeit ist auf maximal eine Stunde am Tag begrenzt und muss zwischen 15:00 und 17:00 Uhr erfolgen.

    Weitere Informationen

    31.03.2020 - Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

    Die effektivste Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus ist derzeit das Einhalten der Kontakteinschränkung. Indem Sie Zuhause bleiben und alle nicht notwendigen Kontakte unterlassen, helfen Sie unserem Krankenhaus sowie dem gesamten Gesundheitssystem eine Überlastung zu vermeiden.