A–A+
Notfall

Aus- und Weiterbildung für Ärzte

Das St. Nikolaus-Stiftshospital ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn. Eine intensive und umfassende Aus- und Weiterbildung für junge Mediziner liegt uns am Herzen. Deshalb bieten wir Studenten und Ärzten im St. Nikolaus-Stiftshospital diverse Möglichkeiten: In sechs verschiedenen Fachabteilungen unseres Hauses können sich angehende Fachärzte auf ihr Gebiet spezialisieren. Zusätzlich bieten wir Medizinstudenten die Möglichkeit, bei uns den praktischen Teil ihres Studiums sowie eine Famulatur zu absolvieren.


Facharztausbildung: Fachwissen sammeln, Verantwortung übernehmen



In sechs Fach- und Belegabteilungen des St. Nikolaus-Stiftshospitals können sich angehende Fachärzte auf ihr Gebiet spezialisieren. Es bestehen folgende Weiterbildungsermächtigungen:

  • Innere Medizin

    Neue Weiterbildungsordnung (ab 01.01.2006)

    Chefarzt Dr. med. Heinrich Degen
    - Weiterbildung "Kardiologie" - 24 Monate

    Leitender Arzt Endoskopie - Dr. med. Hans-Joachim Rüthlein
    - Weiterbildung "Gastroenterologie" - 12 Monate

    Leitende Ärztin Onkologie - Dr. med. Helga Leifeld
    - es besteht eine teilzeitige (50%) Weiterbildungsermächtigung für die Weiterbildung "Hämatologische und Internistische Onkologie" – 18 Monate

    Leitender Arzt Pneumologie und Palliativmedizin - Dr. med. Thomas Dyong
    - Weiterbildung "Pneumologie" - 12 Monate

    Alte Weiterbildungsordnung

    Leitender Arzt Endoskopie - Dr. med. Hans-Joachim Rüthlein
    - Weiterbildung "Gastroenterologie" - 24 Monate

    Leitende Ärztin Onkologie - Dr. med. Helga Leifeld
    - es besteht eine teilzeitige (50%) Weiterbildungsermächtigung für die Weiterbildung "Hämatologische und Internistische Onkologie" – 12 Monate

  • Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

    Neue Weiterbildungsordnung (ab 01.01.2006)

    Chefarzt Prof. Dr. Martin Wolff
    - Basis- Weiterbildung im Gebiet Chirurgie - 18 Monate (nicht anrechenbar für Intensivmedizin)
    - Facharzt-Kompetenz Viszeralchirurgie - 42 Monate (nicht anrechenbar für Intensivmedizin)

  • Unfall, Hand- und Orthopädische Chirurgie

    Neue Weiterbildungsordnung (ab 01.01.2006)

    Chefarzt Dr. Mahmoud Seif El Nasr
    - Chirurgie (Befugnis Basisweiterbildung) - 12 Monate (stationäre Basis-Weiterbildung, davon 6 Monate Notfallaufnahme und 6 Monate Unfallchirurgie. Nicht anrechenbar für die Facharzt-Kompetenz Allgemeinchirurgie. Nicht anrechenbar für Intensivmedizin.)
    - Orthopädie und Unfallchirurgie - 24 Monate (nicht anrechenbar für Intensivmedizin)
    - Handchirurgie - 12 Monate

    Dr. Klaus Teichmann
    - Spezielle Unfallchirurgie - 12 Monate

    Alte Weiterbildungsordnung

    Chefarzt Dr. Mahmoud Seif El Nasr
    - Schwerpunkt Unfallchirurgie - 24 Monate
    - Handchirurgie - 18 Monate

  • Gynäkologie und Geburtshilfe

    Alte Weiterbildungsordnung

    Chefärztin Dr. med. Brigitta Naus
    - Basisweiterbildung Gynäkologie und Geburtshilfe - 3 Jahre

  • Anästhesie und Intensivmedizin

    Neue Weiterbildungsordnung (ab 01.01.2006)

    Chefarzt Dr. med. Torsten Bähner
    - Weiterbildung "Anästhesiologie" - 42 Monate, davon 12 Monate anrechenbar für Intensivmedizin
    - Weiterbildung "Intensivmedizin" - 18 Monate

  • Orthopädie


    Neue Weiterbildungsordnung (ab 01.01.2006)

    Belegarzt Dr. Bernhard Butzmann
    - Orthopädie - 18 Monate

    Belegarzt Dr. Bernd Gödel
    - Orthopädie und Unfallchirurgie - 24 Monate (davon 6 Monate Allgemeinchirurgie, auch für Allgemeinmediziner)

Ihre Vorteile am St. Nikolaus-Stiftshospital im Überblick

  • Sie erhalten eine umfassende theoretische und praktische Facharztausbildung – inklusive erstklassiger Geräteausstattung und Anwendung aktueller Behandlungskonzepte
  • Sie werden von persönlichen Mentoren eingearbeitet und im Verlauf der Weiterbildung fachmännisch unterstützt
  • Sie arbeiten eigenverantwortlich - in ihrem jeweiligen Rahmen und unter Supervision durch unsere erfahrenen Ober- und Chefärzte
  • Es bestehen Rotationsmöglichkeiten in der Weiterbildung
  • Sie profitieren von unserem breiten Angebot an innerbetrieblichen Fortbildungen und haben freien Zugang zu unserer medizinischen Bibliothek, wichtigen Fachzeitschriften und unserem onlinebasierten Lehrbuch „Up-to-date“.

Veranstaltungen

Informationen über die Andernacher Seminare, Fortbildungen für Ärzte und PJ-Studenten sowie weitere Veranstaltungen finden Sie hier.

Praktisches Jahr, Famulatur und Betriebspraktikum

  • Praktisches Jahr im St. Nikolaus-Stiftshospital
  • Famulatur im St. Nikolaus-Stiftshospital

    Das St. Nikolaus Stiftshospital gibt Medizinstudenten die Möglichkeit, den praktischen Alltag der stationären und ambulanten Patientenversorgung im Rahmen eines Praktikums kennen zu lernen.

    Insgesamt absolvieren Studenten vier Famulaturen zwischen dem Physikum und der Anmeldung zum 2. Staatsexamen. Sie werden meist in der vorlesungsfreien Zeit für mindestens 30 Kalendertage geleistet. Die konkreten Lerninhalte am St. Nikolaus-Stiftshospital entsprechen den Schwerpunkten unserer Fachabteilungen und korrespondieren mit den Vorkenntnissen der Studenten. Am Schluss ähneln die Aufgaben denen im späteren Praktischen Jahr. Famulanten bieten wir die Möglichkeit, an unseren internen Fort- und Weiterbildungen teilzunehmen.

    Sie haben Interesse? Weitere Informationen zur Organisation und Bewerbung erhalten Sie bei unserem Bildungszentrum für Gesundheitsberufe, für inhaltliche Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Chefarztsekretariate.

  • Betriebspraktikum zur Berufsfelderkundung

    Für Schüler bieten wir Praktika an, die vor allem als zweiwöchige Betriebspraktika und zur Orientierung hinsichtlich medizinischer Berufe vorgesehen sind. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Bildungszentrum für Gesundheitsberufe.

Veranstaltungen

Hier finden Sie die Andernacher Seminare, weitere Fortbildungen für Ärzte und Veranstaltungen für PJ-Studenten.

Unsere Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für mehr Informationen lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Ok