A–A+
Notfall

Praktisches Jahr

Das St. Nikolaus-Stiftshospital ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn. Entsprechend können Medizinstudenten hier den praktischen Teil Ihres Studiums absolvieren und die gelernte Theorie im medizinischen Alltag in die Praxis umsetzen.



Die Ausbildung im Praktischen Jahr wird von den Hauptabteilungen Innere Medizin und Chirurgie übernommen. Zu den Subdisziplinen der Inneren Medizin zählen Kardiologie, Gastroenterologie und Hepatologie, Hämatologie und Onkologie, Pneumologie, Palliativmedizin, Psychosomatik und Diabetologie. Die Chirurgie gliedert sich in die Fachabteilungen für Allgemein-, Viszeral- und ThoraxchirurgieUnfall-, Hand- und Orthopädische Chirurgie sowie Fußchirurgie und Chirurgie des diabetischen Fußes.

Folgende Wahlfächer stehen Ihnen zur Verfügung:
Anästhesiologie und IntensivmedizinGynäkologie und GeburtshilfeRadiologie und NuklearmedizinUrologie.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, in der Belegabteilung Orthopädie I und der Belegabteilung Orthopädie II unseres Krankenhauses orthopädische Verfahren kennenzulernen.

Unsere Lehr-Abteilungen

Pflicht- und Wahlfächer sowie Ärzte im Überblick:

Innere Medizin

Pflichtfach

Unser Ärzte-Team

Allgemein,- Viszeral- und Thoraxchirurgie

Pflichtfach

Unser Ärzte-Team

Unfall-, Hand- und Orthopädische Chirurgie

Pflichtfach

Unser Ärzte-Team

Fußchirurgie und Chirurgie des diabetischen Fußes

Pflichtfach

Unser Ärzte-Team

Anästhesie und Intensivmedizin

Wahlfach

Unser Ärzte-Team 

Radiologie und Nuklearmedizin

Gynäkologie und Geburtshilfe

Urologie

Download

Kontakt

Heike Bruschke

Organisatorische Fragen

Prof. Dr. med. Martin Wolff

Inhaltliche Fragen

Näher, als man denkt

Pendler aufgepasst:

Für die Strecke von Bonn nach Andernach benötigt man mit dem Auto nur rund 45 Minuten, mit der Bahn ca. 35 Minuten. Vom Bahnhof läuft man keine zehn Minuten bis zum Krankenhaus. 

Unsere Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für mehr Informationen lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Ok